Künstlerisches Statement

Luca ist ein modernes, zeitgenössisches Tanzprojekt. Zwei Frauen, die sowohl eigene Stücke choreografieren, sowie mit anderen Künstlern zusammenarbeiten. Dabei geht es Carmen und Luciana darum, sich durch Tanz künstlerisch auszudrücken und eigene Grenzen auszuloten. Die Bühne als Raum für ständige persönliche und tänzerische Weiterentwicklung.

Luca sucht die Nähe zum Publikum, erkundet Bewegung, sucht nach Leichtigkeit und gleichzeitig Tiefe. Der gemeinsame Background spielt hierbei eine zentrale Rolle. Sie bewegen sich im Spannungsfeld zwischen äußerlicher Ähnlichkeit und Individualität. Die scheinbare Gleichheit der zwei Tänzerinnen löst sich im Laufe der Stücke für das Publikum auf. Das Anderssein gewinnt an Bedeutung.