News

Luca-Tanzworkshops N°13

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Hier gehts zur Workshop Anmeldung >>

 

 

Luca Tanzprojekte macht euch GLÜCKLICH!!

FRÜHBUCHERRABATT BIS 30.6.2017 VON SATTEN 20% AUF ALLE KURSE

* Zahlungseingang bis 30.6.2017!

Der Stundenplan steht, unsere Dozenten Sonia Santiago, George Bailey, Jean-Hugues Assohoto & Carsten Lumiére sind ON FIRE und wir legen los!

Anmeldung online unter www.luca-tanzprojekte.de

ACHTUNG!! Aktueller Stundenplan!!!!

SAMSTAG 29. Juli 2017

10:30-12:00 Uhr Klassisches Ballett M/F (Sonia & George)

12.15-13:45 Uhr Contemporary Dance M (Carsten)

SONNTAG 30. Juli 2017

10:30-12:00 Uhr Klassisches Ballett M/F (Sonia & George)

12.15-13:45 Uhr Modern Dance M/F (Jean-Hugues)

14:00-15:30 Uhr Modern Dance A/M (Jean-Hugues)

 

 

ASSOHOTO Jean-Hugues


Jean-Hugues ist in Avignon (Frankreich) geboren und absolvierte seine Tanzausbildung im dortigen Konservatorium. Es war jedoch Anne-Marie Porras (Choreografin) in Montpellier, die seine Moderne Tanztechnik (Limon basis) weiterentwickelte und verfeinerte. Nachdem er sein Diplom (1993) Diplome d’état abschloss, wurde er Assistent von Anne-Marie Porras und unterrichtete in Ihrer Ausbildungsschule Epsedanse. Er wurde ein gefragter Tanzpädagoge, Choreograf und Tänzer und gab überall zahlreiche Workshops (Frankreich, Deutschland, Japan, Italien, Spanien, in der Karibik, Afrika, Israel, ect...). Mit der Modern Choréografe Fred Lassere Tanzt er (Slovenja) von 1996 bis 1998.

1999 wurde er im Nationaltheater in Mannheim als Tänzer engagiert und arbeite mit vielen verschiedenen Choreografen (Philipp Talard, Bruno Jacquin, Jeanne Renshaw, Marc Mc Clain, Antonio Gomez,...) anschließend tanzte er für das Tanztheater Heidelberg unter der Leitung von Irina Pauls. Zusätzlich arbeitete er als freier Choreograf und leitete verschiedene Projekte im Auftrag vom Verschiedenen Theater (Mannheim, Heidelberg, Dessau..), Choré- Ame Dance Kompanie, Showa University (Japan), Messeveranstaltungen für Becker). Besonderen Wert legte er stets auf den hohen künstlerischen Aspekt.

Zur Zeit ist er Lehrkraft für Zeitgenössischer Tanz an der staatlichen Ballettschule Berlin.

Der Körper in Raum und Zeit,
Jean-Hugues konzentriert sich in seiner Stunde darauf, sich so organisch wie möglich im Raum zu bewegen und man könnte sie aus einer Kombination aus Limon- und Release- Technik, Boden- und klassischer Technik beschreiben. Mit viel Gefühl und Imagination möchte er die Tänzer als
Multi-dimensionale Performer vorbereiten, mit einer technisch anspruchsvollen Stunde, unter Einfluss des Raums, Musikalität, Rhythmik und Dynamikwechsel. Er arbeitet auch in Form von Atelier, mit Partnering und Tanzkontakt und begleitet seine Tänzer Ihre Grenzen zu erfahren und zu erweitern. Nach all diesem ist es eine Möglichkeit nur zu tanzen.

 


Sonia Santiago


„Ein klassisches Balletttraining ist
die Grundlage für alle Tanzrichtungen und –style.“
Ob in Klassik, Modern, Jazzdance, Musical oder Flamenco trainierte und ausgebildete TänzerInnen, in Sonias Training können sich alle einer gesunden Herausforderung stellen, und versuchen, ihre eigenen Grenzen zu überschreiten.
Sowohl als Tänzerin als auch als Trainingsleiterin ist Sonia bestrebt, die Balance zwischen Technik und Ausdruck zu finden. Dabei profitieren die TeilnehmerInnen von ihrer über 25jährigen Bühnenerfahrung, was Haltung, Bewegung und Präsenz angeht.
Ihr größtes Anliegen aber ist es im Workshop Spaß und Freude am täglichen harten Training eines Tänzers zu vermitteln.

Sonia wurde in Madrid, Spanien, geboren und ist in Deutschland aufgewachsen. Ihre Tanzausbildung erhielt sie an der John-Cranko-Schule in Stuttgart. Nach Engagements in Saarbrücken und Hannover, tanzte sie von 1990 bis 2001 beim Stuttgarter Ballett, zuletzt als Erste Solistin. Nach der Geburt ihres Sohnes 2001 arbeitet sie freiberuflich als Ballettmeisterin, Pädagogin und Tänzerin. Sie gibt regelmäßig klassisches Training an verschiedenen Ballettschulen in und um Stuttgart. 2005 erhielt sie ihr Diplom als staatlich anerkannte Pädagogin.

Seit 2006 ist Sonia Santiago verstärkt im Bereich Tanzprojekte mit Kindern und Jugendlichen an und in Schulen tätig. Engagements dieser Art waren u.a. das Musik- und Tanzprojekt „move the music“ (2006-2009)mit ihrem Kollegen Lior Lev, von April-Juni 2009 ein IMPULS Projekt (Orphée et Euridice) von der Jungen Oper, Staatstheater Stuttgart, so wie das 2011 ins Leben gerufene Jugendprojekt „Move it!“ des Stuttgarter Balletts, bei dem sie die künstlerische Leitung übernahm und das dieses Jahr unter dem Namen „Move it! Krabat“ bis April 2013 weiterlief.

 

Carsten Lumière Sasse

Ausbildung

Tanzakademie Arnheim / Niederlande (ArtEZ Hogeschool voor de kunsten) Weiterbildung bei der Henny Juriëns Foundation (HJS)
Weiterbildung beim Amsterdam Dance Centre (ADC)

Unterrichtserfahrung

Dance Alps Festival (2013 - 2016)
Tanztage.com Köln, München, Ostfildern, Düsseldorf (2014 - 2016) Campus Aquae Pavia / Italy (2016)
Grace Studio Kaiserslautern (2016)
Young Tanzsommer / Stars of Tomorrow (2014 - 2016)
Bolzano Danza / Tanzsommer Bozen (2014)
Tanzsommer Innsbruck (2013)
Ginaworkshops Hamburg (2013)
Iwanson Akademie München (2011)
Sommertanzfestival Speyer (2008 - 2016)
Dance Art Greece (2008 - 2009)
SIBA Sommerakademie Salzburg, Dir. Peter Breuer (2006 - 2008)

Workshoptour USA (2014): Westbrook/Maine (Avant Dance & Event Center), Cambridge/Massachusetts (The Dance Complex), New York City (440 Lafayette Studios)
Gegenwärtig fester Dozent Tanz-Musical-Akademie St. Johann in Tirol (TMA)
Weitere Workshops in den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Italien, Griechenland, Kroatien

Theater / TV / Modeling

Move Like Michael Jackson - TV Show
Herman van Veen - „Eend goed, alles goed“ für UNICEF
Stanley Burleson - Musicals in Ahoy Rotterdam
Pink Floyd Tanztheater „Darkside of the Moon“
Stomp The Beat Tanztheater mit Original Stomp Cast Johannes Bohun
De KISSmoves Fusion Dance Company Amsterdam (Dir. Dorottya Kiss) Tanztheatergruppe de Meekers Rotterdam (Dir. Arthur Rosenfeld)
Model für diverse Tanzkalender, Tanzphotoshoots
Hauptakteur für österreichisch-mallorcinische Videoproduktion Magnetika.es

Wichtigste Tanzdozenten

Armando Braswell, Michele Oliva, Rick Odums, Jennifer Mann, Roberta Fontana, Marilena Grafakos, Dheeraj Asarfi, Karen Savage, Eddie de Bie, Ben Bergmans, Conny Janssen, Kristin de Groot, Roberto Saraceno, Gerleen Balstra, Erick Bacon, Jorge Vazquez, Stacey Printz

Infos für die Workshops A= Anfänger, M= Mittelstufe, F= Fortgeschrittene/Profis


Preise für 90 Minuten Kurse, Pro Kurs, pro Person

Grundpreis 32,00 €

Ermäßigt 26,00 €

(Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderungen)


Frühhbucher -20% 25,60 €

bis Zahlungseingang

30.6.2017

 

Preise für Kurse mit Überlänge (zB Dance Ability) Pro Kurs, pro Person

 

Grundpreis 47,00 € / Dance Ability oder Kurse mit Überlänge

Ermäßigt 38,00 €

(Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderungen)

 


Adresse fürs Navi Probebühne Theaterhaus Stuttgart (NICHT IM THEATERHAUS IN DER SIEMENSSTR.!!!!) Löwentorstrasse 66-70 (evtl. Löwentorbogen) 70376 Stuttgart

Hier gehts zur Workshop Anmeldung >>


Es gibt noch freie Plätze...schnell anmelden!.

 

Impressionen der vergangenen Luca Tanzworkshops 2012-2014

Impressionen vom Sommer Tanz Workshop Juli 2014

Impressionen vom Frühlings Tanz Workshop März 2014

Impressionen vom Sommer Tanz Workshop Juli 2013

Impressionen vom Frühlings Tanz Workshop März 2013

Impressionen vom Sommer Tanz Workshop Juli 2012

Impressionen vom Frühlings Tanz Workshop März 2012